Blockgeschwindigkeiten

Aus RailRoad&Co.-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Verwendung
thumbs


Geschwindigkeiten im Block

Frage

Ich habe eine Frage zur Blockgeschwindigkeit, die in den Blockeigenschaften eingestellt wird.

Ich habe in einem Block 80km/h eingetragen und im nächsten Block bleibt die Geschwindigkeit bei 80km/h, obwohl 130km/h im neuen Block eingestellt sind.

Ich bräuchte da eine verständliche Erklärung.

Eingestellte Geschwindigkeit

  • Jürgen Freiwald schreibt dazu im Forum:

Ein Zug fährt solange höchstens mit der in einem Block eingestellten Geschwindigkeit, bis dieser Block freigegeben wird. Dies ist frühestens dann der Fall, wenn die Software davon ausgehen kann, dass der Zug komplett den Block verlassen hat.

FreigabeVollstEinfahrt.png

Einstellmöglichkeiten

Hierfür gibt es mehrere Einstellmöglichkeiten:

  • Freigabe an der Haltemarkierung eines Folgeblocks (Standardeinstellung):

Hier wird ein Block erst dann freigegeben, wenn der Zug eine Haltemarkierung in einem Folgeblock erreicht hat. In diesem Moment geht TrainController davon aus, dass der Zug den Block vollständig verlassen hat. Bei dieser Einstellung gilt die für den Block festgelegte Geschwindigkeit also solange, bis der Zug eine Haltemarkierung in einem Folgeblock erreicht hat.

  • Freigabe durch Belegtmeldung:

Bei dieser Einstellung wird ein Block bereits dann freigegeben, wenn der Zug einen Folgeblock erreicht hat (irgendeinen Belegtmelder im Folgeblock ausgelöst hat) und der freizugebende Block nicht mehr als belegt gemeldet wird. Diese Einstellung setzt aber zwingend voraus, dass das Ende der Züge eine Belegtmeldung erzeugt. Es werden also beleuchtete Wagen oder Widerstandsachsen am Schluß der Züge benötigt.

  • Freigabe nach vollständiger Einfahrt:

Bei dieser Einstellung wird ein Block bereits dann freigegeben, wenn der Zug vollständig in einen Folgeblock eingefahren ist. Diese vollständige Einfahrt wird durch Weg-/Zeitberechnung auf Basis der Länge der Züge ermittelt. Diese Einstellung setzt aber zwingend voraus, dass die betreffenden Lokomotiven richtig eingemessen und die Längen aller betroffenen Fahrzeuge richtig und vollständig in das Programm eingegeben worden sind.

  • Mischformen aus den obigen Einstellungen

Solange die Voraussetzungen für Freigabe durch Belegtmeldung oder Freigabe nach vollständiger Einfahrt auf einer Anlage nicht erfüllt sind, empfehlen wir, die Standardeinstellung beizubehalten und damit zu leben, dass Züge erst vergleichsweise spät beschleunigen. Sicherheit ist wichtiger als Schnelligkeit.

Geschwindigkeitsmarkierungen

Die Geschwindigkeitsmarkierungen haben eine besondere Aufgabe: Hier zu lesen.

Dokumentation herunterladen

Silvio Richter hat dazu folgende Dokus erstellt:

Weblinks


--Digi thomas2003 (Diskussion) 16:20, 17. Nov. 2019 (CET)
bearbeitet: Uslex (Diskussion) 10:34, 2. Apr. 2022 (CEST)